Schminktisch kaufen - Infos, Tipps und Ratgeber zur Vermeidung von ärgerlichen Fehlkäufen


Schminktisch kaufen In diesem Artikel erfährst Du, auf was Du beim Kauf eines Schminktisches unbedingt achten solltest. Ein Fehlkauf ist schnell passiert, ärgerlich und unnötig kostspielig.

Wenn man sich die Angebote in den Möbel-Shops so anschaut, erscheinen die meisten Schminktische auf den ersten Blick wie altmodische Relikte aus längst vergangenen Zeiten. Das antike Design vieler Schminktische kennen junge Mädels oft nur noch von den Möbeln in Omas Schlafzimmer. Wenn Männer diese antiken Schminktische sehen, denken die meisten von ihnen spontan, dass diese Schminktische ja überhaupt keinen Nutzen bringen. Die Frau kann sich ja schließlich auch im Badezimmer schminken.

Was sich vielen Männern nicht erschließt, wissen Frauen viel besser. Ein eigener Schminktisch bringt unbestritten eine Reihe von praktischen Vorteilen mit sich. Deshalb haben Schminktische auch in unserer modernen und immer hektischer werdenden Welt mehr denn je ihren festen Platz.

Viele Frauen schminken sich im Badezimmer. Oftmals ist es dort jedoch sehr beengt. Der Badezimmerschrank und die Ablagen reichen einfach nicht aus um alle Schmink- und Kosmetikartikel vernünftig an einem Ort unterzubringen. Im Laufe der Zeit bricht dann unweigerlich das Chaos aus und Frau muss ständig hinter ihren Schminksachen hersuchen. Das nervt!

Ein anderes Problem beim Schminken im Badezimmer ist, dass es oft gar nicht frei ist. Insbesondere morgens, wenn alle aus dem Haus müssen, ist es ständig von anderen Familienmitgliedern in Beschlag genommen. Nicht selten wird es in diesen Situationen mehr oder weniger hektisch.

Ein eigener Schminktisch ist die Lösung für diese Probleme. In einem guten Schminktisch mit viel Stauraum können sämtliche Schmink-, Kosmetik- und Frisiersachen schön übersichtlich untergebracht werden. Vielmals paßt der Schmuck dann auch noch mit hinein. Darüberhinaus kann sich Frau jederzeit völlig unabhängig von den Badezimmerbelegungszeiten an ihrem Schminktisch aufhübschen.


Warum wurde der Schminktisch erfunden?


Der Schminktisch, der auch als Make-Up oder Frisiertisch bezeichnet wird, ist vom Prinzip her ein einfacher Tisch mit Schubladen und einem Spiegel zum Schminken und Frisieren. Erfunden wurde der Schminktisch im mittelalterlichen Frankreich. Die Frauen und Männer (damals schminkten sich auch die wohlhabenden Männer) erkannten, dass das Schminken und Frisieren an einem eigens dafür vorgesehenen Schminktisch viele Vorzüge hatte. Vor der Erfindung des Schminktisches wurden die kosmetischen Dinge an einem Waschtisch in dunklen, feuchten und ungemütlichen Badezimmern erledigt. Ein eigens für das Schinken und Frisieren konzipierter Tisch konnte nun auch an einen helleren und bequemeren Platz aufgestellt werden.

So begann die Geschichte des Schminktisches in Frankreich des 18. Jahrhunderts. Im Laufe der Zeit wurde er dann immer noch populärer, weil immer mehr Menschen dessen Vorzüge erkannten. Die damals verbreitete "verschnörkelte" Bauweise von Möbeln ist bis heute bei Schminktischen im antiken Look erhalten geblieben. Selbstverständlich werden heutzutage aber auch Schminktisch in modernem Design angeboten. Unter modernem Design wird im Allgemeinen eine einfache, schlichte und pragmatische Bauweise verstanden.


Schminktisch Varianten


Viele Menschen haben bei einem Schminktisch die Vorstellung von einem antik aussehenden kleinen Holztisch mit Spiegel drauf im Kopf. Das ist nicht verwunderlich, denn in den aktuellen Topseller-Listen bei Ebay und Amazon rangieren genau diese auf alt getrimmten Tische ganz weit vorne.

Neben den antik aussehenden Schminktischen werden aber heutzutage auch eine Reihe anderer Schminktischprodukte auf dem Markt angeboten. Es werden Schminktische aus verschiedensten Materialien, wie z.B. Holz, Metall oder Glas, gebaut. Man kann sie in den unterschiedlichsten Farben, Größen und Bauweisen bekommen. Als Käufer sollte man vor dem Kauf die verschiedenen Optionen kennen. Nur so wird man auch den individuell genau richtigen Schminktisch für sich finden. Zwei Faktoren sind dabei ganz wichtig. Das ist zum einen der persönliche Geschmack und zum anderen die häuslichen Gegebenheiten (Standort, Größe, Lichtverhältnisse, etc).


Schminktisch Bauweisen und Features


Schminktische gibt es verschiedenen Formen und Bauweisen. Eine populäre Form ist die im englischen "kidney-shaped" genannte Bauweise. Der Tisch ähnelt dabei der Form einer Kidney-Bohne. Die Tischoberfläche hat eine bohnenartig gekrümmte Form mit stark abgerundeten Ecken und einer Einbuchtung in der Mitte. Diese rundliche Form des Schminktisches gilt als besonders weiblich.

In Deutschland am weitesten verbreitet sind Schminktische mit einer rechteckigen Tischplatte. Sie sehen mehr wie ganz normale Tische aus und werden bei Hybridversionen auch als Schreibtisch oder anderweitig genutzt. Schubladen befinden sich bei diesen Modellen meistens direkt unterhalb der Tischplatte und zum Teil auch innerhalb eines Spiegelaufsatzes.

Zu einem Schminktisch gehört auch ein guter Kosmetikspiegel. Ohne Spiegel wäre ein Schminktisch so gut wie nutzlos. Bei vielen Schminktischmodellen ist ein Spiegel bereits im Lieferumfang enthalten. Auch die Formen des Spiegel sind vielfältig. Es gibt sie in rund, oval oder eckig. Manche sind bereichts im Tisch integriert. Manche werden zusammen mit einem Spiegelaufsatz einfach auf den Tisch gestellt. Schminkspiegel sind in der Regel in veschiedene Richtungen verstellbar, so dass sie auch möglichst optimal passend zu den Lichtverhältnissen eingestellt werden können.

Selbstverständlich darf auch eine passende Sitzgelegenheit am Schminktisch nicht fehlen. Bei vielen Schminktischen ist ein in Form und Farbe passender Hocker bereits im Lieferumfang enthalten. Praktisch ist es auch, wenn sich der Hocker nach dem Gebrauch unter den Schminktisch schieben läßt. So ein Schminktisch-Hocker sollte gut gepolstert sein, denn schließlich sitzt Frau ja auch mal durchaus länger an ihrem Schminktisch. Ohne Polsterung könnte es auf Dauer etwas unbequem werden. Manche Frauen bevorzugen einen richtigen Stuhl am Schminktisch, weil die Rückenlehne des Stuhles den Rücken beim Sitzen entlastet.


Schminktisch Materialien


Schminktische werden von einigen Anbietern auch als Teil von größeren Schlafzimmer-Möbelserien angeboten. Das ist z.B. bei den Ikea Schlafzimmerserien Malm und Hemnes der Fall. Die verfügbaren Farbtöne sind dabei sehr vielfältig. Sie reichen von sämtlichen Holztönen, über rot und pink bis hin zu schwarz und weiß. Am häufigsten werden Schminktische jedoch in weißen Farbtönen verkauft.

Das am häufigsten verwendete Material für Schminktische ist das sogenannte MDF. MDF steht für "mitteldichte Holzfaserplatte". Man könnte auch Spanplatte dazu sagen. Bei der Herstellung werden recycelte Holzfasern unter starkem Druck zusammengepreßt. MDF ist in der Regel härter als Echtholz und preisgünstiger. Es ist also ein ideales Material für besonders preisgünstige Möbelstücke. Schminktische werden aber auch aus Kombinationen verschiedener Materialien hergestellt. Tischplatten aus Marmor oder Glas sehen nicht nur gut aus - sie können im Gegensatz zu Holz nicht so leicht durch Flüssigkeiten beschädigt werden. Außerdem lassen sie sich aufgrund der besonders glatten Oberfläche auch gut reinigen.

Schminktische werden zum Teil auch aus Metall gefertigt. Metall wirkt zwar etwas kälter als Holz, dafür aber moderner. Schminktische aus Glas und Metall trifft man häufig in Kombination an.


Schminktisch Stile


Genau wie bei anderen Möbelstücken, werden auch Schminktische in verschiedensten Designstilen angeboten. Moderne Designs sind durch einfache Formen und gerader Linienführung gekennzeichnet. Die antiken Stile sind deutlich mehr verschnörkelt. Sie besitzten in der Regel mehr oder weniger stark geschwungene Tischbeine. Zusätzlich sind beim antiken Stil der Tisch, der Spiegel und die Schubladen mit vielen altertümlichen Accessoires oder sonstiger Dekoration gespickt.


Wie kauft man einen Schminktisch?


Ein eigener Schminktisch kann durchaus als Luxusgegenstand angesehen werden. Er muss aber nicht zwangsläufig teuer sein. Ja, man kann sich einen Schminktisch sogar recht einfach selber bauen. Ein zweckentfremdeter alter Studententisch mit einem Spiegel darauf oder an der Wand kann schon sehr gute Dienste leisten. Eine andere günstige Variante ist der Gebrauchtkauf. Auf Ebay und den diversen Kleinanzeigen-Portalen werden viele günstige gebrauchte Schminktische angeboten. Neue Schminktische bekommt man quasi in jedem Möbeleinrichtungshaus. Natürlich auch in allen größeren Möbel Online-Shops sowie Amazon oder Ebay.

Beim Aussuchen eines Schminktisches sollte man natürlich darauf achten, dass er optisch möglichst gut zu den anderen Möbeln im jeweiligen Zimmer paßt. Idealerweise sollte man vor dem Kauf auch mal Probesitzen. Nur so kann man sicherstellen, dass die Höhe vom Hocker und der Tischoberfläche auch gut zur eigenen Körpergröße paßt. Ein Schminktisch, an dem Du nicht bequem sitzen kannst, wird dir auf Dauer sicherlich keinen Spaß machen.

Beim Online-Kauf ohne Möglichkeit zum Probesitzen solltest Du dir die Maße aus der Produktbeschreibung heraussuchen und dann mit vorhandenen Möbelstücken möglichst genau das Sitzen am Schminktisch improvisieren.

Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Kauf eines Schminktisches ist der verfügbare Stauraum für die Schmink-, Frisier- und Kosmetiksachen. Im Idealfall sollte man alle benötigten Dinge an einem Platz griffbereit haben. Wenn man trotz Schminktisch seine Schminkutensilien an verschiedenen Plätzen verstauen muss, ist das alles andere als optimal. Ein Schminktisch muss so etwas wie ein Zentrum der Schönheit mit allen Utensilien sein.

Neue Möbel werden oft als Baussatz geliefert. D.h., man muss sie selbst zu Hause zusammenbauen. Wenn Du dir den Zusammenbau nicht selbst zutraust oder die passenden Werkzeuge fehlen, solltest Du dich vertrauensvoll an einen guten Freund, Bekannten oder hilfsbereiten Nachbarn wenden.


Schminktisch wo kaufen?


Einen Schminktisch kannst Du neu oder gebraucht kaufen. Neue Schminktische bekommst Du in fast allen größeren Möbelhäusern. Wenn Du ein Möbelhaus direkt in deiner Nähe hat, umso einfacher.

Selbstverständlich kannst Du einen neuen Schminktisch in der heutigen Zeit aber auch Online kaufen. Zahlreiche Shops bieten Schminktische an.

Unsere Empfehlungen für seriöse und günstige Schminktisch Online-Shops sind:



Zusammenfassung


Ein Schminktisch ist ein sehr willkommenes Möbelstück für Frauen, die in Haushalten mit zu kleinen, zu dunklen oder oft besetzten Badezimmern leben. Einen ganz persönlichen Platz für die Schönheit wünschen sich wahrscheinlich alle Frauen. Es muss kein Traum bleiben. Ein bisschen Platz für einen Schminktisch findet sich normalerweise im jeder Wohnung.

Schminktische gibt es in vielen Farben, Formen, Größen und Preisklassen. Die günstigsten liegen unter 100 Euro. Nach oben sind allerdings auch kaum Grenzen gesetzt. Für exklusive Designer-Schminktische sind Preise von einigen tausend Euros keine Seltenheit.

Wenn Du diese Tipps beim Kauf eines neuen Schminktisches berücksichtigst, kann normalerweise nichts schief gehen. Und nun wünsche ich dir noch viel Vergnügen mit deinem neuen Schminktisch.